Um euch das Festival so unvergesslich wie möglich zu machen, haben wir – neben diversen musikalischen Höhepunkten – auch noch ein buntes Rahmenprogramm mit allerlei Klamauk, Krimskrams und Kinkerlitzchen für euch am Start.

Relax, take it easy!

Auch in diesem Jahr erweitern wir Musik, Natur und Bier um die Dimension des Kurzfilms. Beginnt euren Festivalsamstag und Sonntag entspannt auf einem Sofa, beim MSG-Frühstücksfernsehen ab 11 Uhr. Zu sehen gibt es handverlesene Kurzfilme vom Team des OpenEyes Filmfests aus Marburg. Wem visuelle Entspannung nicht genug ist, der kann sich das volle Festival-Spa-Programm bei einer gediegenen Sauna-Session im Saunawagen gönnen.

Ahle Wurscht Pfad

Mit dem Schlepper geht es bei einem kühlen Schorsch zur Tierfairbrik in Hombergshausen, dort wird den glücklichen Freilandschweinen ein Besuch abgestattet. Natürlich darf auch probiert werden. Zuchteber Jörni freut sich auf euch!
FR & SA um 17 Uhr, Tre punkt: vor dem Fes valbüro, kl. Spende erw.

Grafitti Workshop

Seit jeher wird Kunst auf dem Musikschutzgebiet groß geschrieben. Jedes Jahr haben wir großartige Künstler vor Ort, die unser Gelände verschönern. Dieses Jahr seid ihr an der Reihe! Unter Anleitung von “Gud so!” könnt ihr eure Skills an der Spraydose ausprobieren und demonstrieren. Das fertige Ergebnis dient dann als fancy Kulisse für eine Fotobox.
SA um 14 Uhr; SO Fotobox am Eingang

RUR

Die Augen funkeln beim Grubenbass. Eine Trompete erklingt ohne Unterlass. Der Trommeln Schlag sind des AufRURs Start. Eine Gitarre schreit wie die Lore in voller Fahrt und mit lauten Kehlen s mmen die RURdies in den Gesang mit ein: Verdamp das muss ein Abenteuer sein. Ohrwürmer im Nebel – RUR. Wo bin ich? Wo bist du? Glück auf!
Samstag 02:00 Uhr, Anorak21 Café

Feinste Seide & Krimskrams

Ein schönes Festivalandenken darf ja schließlich nicht fehlen, deshalb gibt es auch dieses Jahr wieder feinstes MSG-Merchandise. Egal ob kuscheliger Hoodie, gemütliches MSG-Shirt oder praktischer Krimskrams – im MSG Shop findet ihr alles, was euer Festivalherz begehrt, natürlich zu fairen Preisen. Und wem das noch nicht genug des Guten war, der kann sich dieses Jahr bei verschiedenen Kunsthandwerk- und Vintageständen mit noch mehr Nützlichem und Schönem eindecken. Außerdem habt ihr erstmalig die Chance, eine Erinnerung an das MSG für immer bei euch zu tragen; eine Tätowiererin sorgt dafür, dass euch das Festivalwochenende unter die Haut geht. Und zu guter letzt habt ihr natürlich auch noch die Chance euer Lieblingsfestival selbst zu verschönern.

Swing-Tanz-Workshop

Ein bisschen körperliche Ertüch gung am Sonntagmorgen gefällig? Versucht euch auf dem Tanzparke und schwingt die Hü en bei ei- nem Lindy-Hop-Taster für Eins ger unter fachkundiger Anleitung. Man munkelt: wer einmal mit dem Swing-Virus in ziert wurde, kommt sel- ten von ihm los – keep on swinging! So um 13 Uhr in der FK Scheune

Das Meltdown – Musikschutzgebiet trifft Glasbläser-Kunst

Nachdem wir auf dem letzten Festival schon Besuch von ein paar internationale Glasbläserprofis hatten, legen die Virtuosen am Brenner dieses Jahr noch eine Schippe Sand drauf. Die internationale Creme de la Creme der Glasbläserszene trifft sich unter dem MSG-Baum und gibt ihr Können zum Besten.

Bierbrau-Workshop

Hopfen und Malz, Gott erhalt’s! Aber welche Zutaten gehören eigentlich noch in das beliebte Festivalgetränk? Mit Hobbybrauer Dennis könnt ihr den Weg von der Hopfendolde in die 5,0er Dose live und in Farbe nachvollziehen. Es darf gefragt und gefachsimpelt werden, was das Zeug hält!
Samstag ab 10 Uhr in der Garage neben dem Grill