Göttingen represent! Mit Punk-n-Roll beschreiben TETRAFUCK ihr musikalisches Repertoire ganz zielsicher. Dahinter verbirgt sich irgendwas zwischen Punk und Ska, ab und an mal ein bisschen Anarcho-Punk und/ oder Melodic Core. Laut wird’s allemal und textlich nahezu poetisch. “Every day it is the same. Every night I go insane. Underneath the shining star. We go into a public bar.” 2006 veröffentlichten sie ihr Debut unter dem eingängigen Titel „The First Fuck“. Ihr zweiter Longplayer „Peperoni Ass Attack“ folgte im Jahr 2009. Alles mit einer Prise Zimt.