Vollblutmusiker. Eine lustig-bunte Truppe mit Partyhütchen und „Schrebbel-Orgel“ spielt Party-Pop. Das ist aber nur die eine Seite der Kapelle. Der Band gelingt es auf eigene Weise Brücken zwischen Spaß, Melancholie und gut gespielter Popmusik zu bauen. Hymnischer deutscher Indierock mit pointierten Textzeilen, die in den drei Minuten eines Songs einen ganzen Kosmos offenlegen.