Wie auch die vergangenen neun mal, kämpft sich das Festivalteam müde aber glücklich durch das, was vom Musikschutzgebiet-Festival 2014 noch übrig ist. Familie Nägel soll ihren Hof ja schnellstmöglich wieder in einigermaßen normalen Zustand wiederfinden. Es zucken noch minütlich Erinnerungen vom Wochenende am inneren Auge vorbei und wieder haben sich legendäre Geschichten in das Gedächtnis gebrannt. Momente für die Ewigkeit, so kitschig das auch klingen mag. Matthias Lohr von der HNA hat das Treiben einmal zusammengefasst.

In den nächsten Tagen werden wir zahlreiche Bilder uploaden und die Liste der Fundsachen online stellen. Bis dahin bleibt ein großes „DANKE“ an alle Unterstüzer, Helfer und Besucher.

*Urheber des Bildes ist Farshad Tasdighi und zeigt den Hof beim Ausklingen am Festivalsonntag.